Spende der Abteilung Lauftreff

des SV Teutonia Bechtheims 1920 e.V.

 

Am 31.10.2018 konnte der Krankenpflege-Förder-Verein Rainer Engel, Wolfgang Weber und Andreas Winkel von der Abteilung Lauftreff des SV Teutonia Bechtheims 1920 e.V. in seinen Büroräumen begrüßen. Grund ihres Besuches war die Übergabe eines Scheckes in Höhe von 576,- €. Zusammengekommen war diese beachtliche Summe beim diesjährigen Hünstetter Freundschaftslauf, den der Lauftreff bereits zum 33. Mal am 03.10. organisiert hatte. 71 Teilnehmer waren der Einladung gefolgt, etliche von ihnen liefen bzw. fuhren mit dem Fahrrad über die volle Distanz von rund 31 km. Nach dem Lauf waren alle eingeladen, sich bei Kaffee und Kuchen zu stärken. Wer wollte, konnte einen kleinen Obolus in die dort aufgestellte Spendenbox einwerfen. Auf diese Art und Weise kam die stolze Summe von 576,- € zusammen.

 

 

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei allen Läufern und vor allem bei der Abteilung Lauftreff des SVT Bechtheims bedanken, dass er sich entschlossen hat, mit dieser großzügigen Spende bereits zum 2. Mal die Arbeit des Krankenpflege-Förder-Vereins zu unterstützen.

 

 

 

Spende des Vereins Skatclub Adler Limbach e. V.

 

Am 18.12.2018 wurde der Vorstand des Krankenpflege-Förder-Vereins zur Mitgliederversammlung des Vereins Skatclub Adler Limbach e.V. eingeladen. Grund der Einladung war die Übergabe eines Schecks in Höhe von 500,- € durch den 1. Vorsitzenden des Skatclubs Herrn Bruno Müller.

 

Zusammengekommen war diese beachtliche Summe am                   25. November 2018. An diesem Tage trug der Skatclub Adler Limbach e.V. bereits zum 10. Mal die Hünstetter Skatmeisterschaft aus. Viele Skatfreunde waren der Einladung in die Limbacher Mehrzweckhalle gefolgt. Im Zuge der hervorragend organisierten Veranstaltung wurde die stolze Summe von 500,- € erwirtschaftet.

 

Wir möchten uns an dieser Stelle ganz, ganz herzlich beim      Skatclub Adler Limbach e.V. bedanken, dass er sich entschlossen hat, mit dieser großzügigen Spende bereits zum wiederholten Male die Arbeit des Krankenpflege-Förder-Vereins zu unterstützen

und freuen uns sehr über die hohe Wertschätzung unserer Arbeit.

 

 

 

 

 

 

Weihnachtsspendenaktion 2018

 „Gute Nachbarn sein“

Liebe Nachbarn,

mit der heutigen Veröffentlichung schließen wir unsere Weihnachtsspendenaktion 2018 ab. An dieser Stelle möchten wir uns zunächst noch einmal ganz herzlich bei allen Spendern sowie den zahlreichen neuen Mitgliedern bedanken. Einmal mehr haben Sie dazu beigetragen, dass wir unsere Arbeit im gewohnten Umfang fortführen können. Damit Sie eine Vorstellung bekommen, wofür Ihre Gelder benötigt werden, möchten wir Ihnen nachfolgend gerne einen Überblick über unsere abgeleisteten Tätigkeiten geben.

 

Im Jahr 2018 haben wir insgesamt  78 Hünstetter Bürger und Bürgerinnen (12 mehr als im Vorjahr) betreut. Hierbei handelte es sich sowohl um Einzelpersonen als auch um Familien. 10 Klienten (7 mehr als im Vorjahr), die durch einen Unfall oder eine Erkrankung in akute Notfallsituationen geraten waren bzw. durch Urlaub der Betreuungsperson  oder Krankheit/Reha der Mutter Unterstützung brauchten, haben wir nur vorübergehend betreut. Alle anderen 68 Mitbürger (5 mehr als im Vorjahr) haben wir dauerhaft versorgt. Wir denken, die Zahlen verdeutlichen, wie sehr unsere Arbeit in Hünstetten gebraucht und von den Betroffenen geschätzt wird.

 

Unsere Versorgung umfasste die Hilfestellung bei der Körperpflege, bei der Hauswirtschaft (Vor- bzw. Zubereiten von Mahlzeiten, Haushaltsführung, Einkäufe), die Demenzbetreuung, Alltagsbegleitung  sowie Familienbetreuung. Unser Einsatz erfolgte je nach Bedarf, in vielen Fällen mehrmals täglich und natürlich auch an den Wochenenden.

 

Diese Arbeit leisteten unsere 5 Angestellten sowie derzeit 6 Aushilfsmitarbeiterinnen, die in der Woche rund 154 Stunden im Einsatz waren. Es ist dem Vorstand auch in diesem Jahr ein großes Anliegen, uns bei „unseren guten Seelen“  für ihr extrem hohes Engagement, ihre Belastbarkeit, ihre Zuverlässigkeit und auch ihre Flexibilität zu bedanken. Ohne sie wäre der Verein nicht das, was er ist.

 

Es wurden mit den 6 Dienstwagen im Jahr 2018 rund 40.500 km zurückgelegt. 

Unsere 8 Ehrenamtlichen (ab Januar 2019 leider nur noch 5) sowie unsere Mitarbeiterinnen haben 557 Fahrdienste (145 mehr als im Vorjahr) durchgeführt. Ohne die „Ehrenamtler“ wäre das Angebot in diesem Umfang schlicht nicht umsetzbar. Von daher möchten wir es an dieser Stelle ebenfalls nicht versäumen, auch ihnen noch einmal unseren ganz herzlichen Dank auszusprechen.

 

Bedanken möchten wir uns natürlich auch bei unseren Mitgliedern, die uns durch ihre Beiträge dauerhaft zur Seite stehen.

 

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit unserer Übersicht ein gutes Gefühl vermitteln konnten, dass Sie „Gute Nachbarn sind“ und Ihre Spenden „für einen guten Zweck“ benötigt werden.

 

Man kann nicht jeden Tag etwas Großes tun, aber etwas Gutes.

                                                                                    Friedrich Schleiermacher                                                        

 

 

Sollten Sie Fragen, Anregungen oder Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit haben, dann rufen Sie uns an. Wir freuen uns.

 

 

Ganz herzliche Grüße

 

Ihr Krankenpflege-Förder-Verein Hünstetten e.V.

Ingeborg Kaltenegger            Maria Böttger                                 Kornelia Lohr

Vorsitzende                           1. stellv. Vorsitzende                    2. stellv.  Vorsitzende

 

 

 

 

 

 

 Vielen Dank an die Eulen-Apotheke in Kesselbach

für ihre großzügige Spende

 

Am 13.04.2019 war der Vorstand des Krankenpflege-Förder-Vereins in die Eulen-Apotheke in Kesselbach eingeladen. Grund der Einladung war die Übergabe eines Schecks in Höhe von 150,- €. Überreicht wurde er uns durch Frau Stößinger-Thus und Frau Haberkorn, die diese Aufgabe in Vertretung für den Apothekeninhaber Moritz Stöber übernommen haben.

 

Hintergrund der Spende ist, dass sich Anfang des Jahres die Eulen- Apotheke entschlossen hat, den vielen unnützen Plastiktüten mit einer sinnvollen Aktion entgegenzutreten. Seitdem werden nun eigene Stoffbeutel für 1,- € bzw. 1,50 € verkauft  oder es werden gegen eine Spende von mindestens 10 Cent Papier- oder Plastiktüten herausgegeben. Zuletzt genannte Spenden wandern direkt in einen eigens dafür aufgestellten grünen und sehr freundlich dreinschauenden Holz-Dinosaurier. In einem regelmäßigen Turnus wird dann das darin gesammelte Geld an eine örtliche Einrichtung gespendet.

 

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei  Herrn Stöber und dem gesamten Team der Eulen-Apotheke bedanken, dass sie sich dieses Mal entschlossen haben, mit dem im Dino gesammelten Geld, welches Herr Stöber großzügig auf 150,- € aufgerundet hat, die Arbeit des Krankenpflege-Förder-Vereins zu unterstützen.

 

 

       

 

Am Samstag dem 24. August 2019 findet im Familienzentrum in Taunusstein-Hahn ein Babysitter-Kurs statt. Organisiert wird dieser von der Tageselternvermittlungsstelle Taunusstein. Nähere Infos hierzu unter 06128 - 858774

Nach Oben
Template by JoomlaShine