INFORMATIONEN ZUM "ELTERNUNTERHALT"


Der Krankenpflege-Förder-Verein lädt herzlich ein zum Vortrag

Elternunterhalt



Deutschland wird älter und immer mehr Menschen leben in Alten- und Pflegeheimen. Die Kosten hierfür trägt zunächst die öffentliche Hand, wenn Rente und Pflegeversicherung nicht ausreichen, um die Heimkosten zu decken. Die Sozialämter verlangen allerdings einen Teil dieser Kosten von den unterhaltspflichtigen Kindern zurück. 

Verwandte in gerader Linie, die direkt voneinander abstammen, sind nach Paragraf 1601 BGB verpflichtet, den Eltern Unterhalt zu gewähren, sofern diese bedürftig sind. Unterhaltspflichtig sind nur die Kinder des Berechtigten. Schwiegerkinder sind davon nicht betroffen. Es kann aber sein, dass deren Einkommen bei der Berechnung des sogenannten individuellen Familienbedarfs berücksichtigt wird und es dadurch zu einer indirekten Schwiegerkindhaftung kommt. Für den Vortrag konnten wir Rechtsanwalt Schossig von Rechtsanwälte & Notar Strieder / Kalb / Schossig / Bauer Bad Camberg und Idstein gewinnen.

 

Wann?Donnerstag, 21. Juni 2018, 18.00-19.30 Uhr
Wo?im Bistro des Seniorenzentrums Haus am Silberberg
Am Eichert 42-46, Hünstetten-Wallbach


Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Veranstalter: Krankenpflege-Förder-Verein Hünstetten e.V.

Weitere Infos beim Krankenpflege-Förder-Verein Hünstetten e.V. Tel. 06126-3003

 

VIELEN HERZLICHEN DANK!