Leistungen

Der Krankenpflege-Förder-Verein Hünstetten wurde 1979 gegründet und versorgt seitdem hilfebedürftige Menschen und Familien in Hünstetten. Der Verein unterhält eine Kooperation mit dem Pflegedienst "Pflegeimpulse Hahn und Zorn GbR" aus Hünstetten im Bereich der Demenzbetreuung, Hauswirtschaft und Hilfestellung bei der Körperpflege.
Die Leistungen werden entweder direkt mit der Krankenkasse (bei jungen Familien), der Pflegekasse (bei Menschen mit Pflegestufe) über unseren Kooperationspartner, über die "stundenweise Verhinderungspflege", die "Zusätzlichen Betreuungs-und Entalstungsleistungen" oder privat über die Geldleistung abgerechnet.
Der Einsatzbereich umfasst die Gemeinde Hünstetten mit ihren Ortsteilen:
Bechtheim, Beuerbach, Görsroth, Kesselbach, Ketternschwalbach, Limbach, Oberlibbach, Strinz-Trinitatis, Wallbach und Wallrabenstein.

Aufgaben der Mitarbeiter/innen

Aufgaben im Haushalt
- Hilfen im Zusammenhang mit der Zubereitung der Mahlzeiten, einschließlich des
Einkaufs der notwendigen Verbrauchsgüter
- unterhaltsmäßigs Reinigen der Wohnung, der üblichen bewohnten Bereiche
- Hilfen bei Reinigung von Wäsche und Kleidung
- Betreuung, Spaziergänge, Arztbesuche, Fahrdienste
- Unterstützung bei der Körperpflege bis max. Pflegestufe I
- Demenzbetreuung nach Pflegeergänzungsgesetz §45 SGB XI
- Hilfen, welche die körperliche und geistige Beweglichkeit
fördern, aufbauen und unterhalten sowie einer zusätzlichen Gefährdung
vorbeugen sollen
- Nicht dazu gehören die auf Anordnung des Arztes im Rahmen einer Therapie
auszuführenden Maßnahmen
- Familienpflege bei akuten Notsituationen und Kinderbetreuung

Aufgaben im Rahmen der sozialen Betreuung
-
Hilfen zur Erhaltung und Erweiterung von Kontakten zur Umwelt, z.B.
Seniorenclub, Pfarrer, Besuchsdienst der Kirchen, VdK, Selbsthilfegruppen
- unverbindliche Beratungsgespräche
- Vermittlung von weiterführenden Diensten
- Vermittlung von ergänzenden Diensten ( z.B. Essen auf Rädern, Notrufknopf)

Tagesmüttervermittlung INES
-
Tagesmütter- und Kinderfrauenvermilltung im Idsteiner Land
die qualifizierte, familiäre Kinderbetreuung als Alternative zur Kita, Krippe


Fahrdienst für Mitglieder

Der Krankenpflege-Förder-Verein bietet einen begleiteten Fahrdienst zu Ärzten und Therapeuten an. Der Fahrdienst wird überwiegend von ehrenamtlich tätigen Vereinsmitgliedern mit den Fahrzeugen des Vereins geleistet.
Es können aus Gründen der Versicherung nur Vereinsmitglieder gefahren werden. Der Fahrdienst beginnt bei der evtl. notwendigen Unterstützung zuhause beim Richten der für die Arztfahrt benötigen Unterlagen und Verlassen der Wohnung, Begleitung (wenn ausdrücklich gewünscht auch zum Arztgespräch), Hilfestellung beim Vereinbaren neuer Termine etc.
Die Kosten des Fahrdienstes betragen zur Zeit für:
Hünstetten 5,-Euro
Idstein, Taunusstein, Bad Camberg, Hünfelden 12,50 Euro
Wiesbaden, Limburg, Diez, Bad Schwalbach, Niedernhausen 25,- Euro
Mainz 30,- Euro
Frankfurt, Rüsselsheim, Hofheim 50,- Euro
Da die Fahrdienste stark in Anspruch genommen werden, sollten sie möglichst min. eine Woche im voraus angemeldet werden.